Winterurlaub

Weihnachten, Jahreswechsel und die Zeit bis Karneval.

Wie im Sommer nach dem längsten Tag des Jahres so ist der Winter, die Zeit nach dem kürzesten Tag des Jahres, auch in besonderer Weise ereignisreich.

An Weihnachten, dem festlichen Höhepunkt des Jahres laden wir unsere Gäste ein, diese Zeit in wirklich besinnlicher Weise zu begehen. Gerne stellen wir Ihnen einen Weihnachtsbaum auf oder ermöglichen Ihnen, dass Sie sich Ihren Baum im Nachbarort Koosbüsch selbst schlagen können, um Ihn nach alter Tradition am heiligen Abend zu schmücken.

Die morgend- und abendliche Versorgung und Betreuung der Tiere macht den besonderen Reiz des Winterurlaubs auf demNegshof aus. Und natürlich können, außer an den Feiertagen, auch Reitangebote genutzt werden.

Am Silvesterabend stellen wir Schwedenfeuer auf und treffen uns zum Jahreswechsel auf der Straße. Auf Raketen und Böller wollen wir aus Rücksicht auf unsere Tiere allerdings verzichten.

Im Januar richten wir die Ferienwohnungen und -häuser wieder für die kommende Saison her, bevor wir uns im Februar wieder auf die ersten Winterferiengäste freuen, die das winterliche Wetter vielleicht nutzen, um einfach eines der Pferde zum gemeinsamen Spaziergang auszuführen oder an einer winterlichen Kutschfahrt teilzunehmen.

An Karneval bieten wir besonders den Flüchtlingen aus den Fastnachtshochburgen Asyl, freuen uns alle auf das herannahende Frühjahr und schauen gebannt in den Himmel, wo die aus dem Winterquartier wiederkehrenden Kraniche die wärmere Jahreszeit ankündigen.

Endgültig verloren hat der Winter dann am „Scheefsondisch“, eine Woche nach dem Fastnachtssonntag, an dem er mit einem gewaltigen Feuer vertrieben wird. Dieses Spektakel schweißt das ganze Dorf zusammen und wir laden unsere Gäste ein, mit daran teilzunehmen.